The fnordkollektiv logo consisting of a stylized 'f' and 'k' on a black background.

Datenschutzerklärung

Stand der Datenschutzerklärung: 18.03.2022

Wir freuen uns √ľber dein Interesse an unserem Kollektiv. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Kollektivs √ľber unsere Internetseite in Anspruch nehmen m√∂chte, k√∂nnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht f√ľr eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in √úbereinstimmung mit den f√ľr die fnordkollektiv GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerkl√§rung m√∂chte unser Unternehmen die √Ėffentlichkeit √ľber Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerkl√§rung √ľber die ihnen zustehenden Rechte aufgekl√§rt.

Die fnordkollektiv GmbH hat als f√ľr die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Ma√ünahmen umgesetzt, um einen m√∂glichst l√ľckenlosen Schutz der √ľber diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch k√∂nnen Internet-basierte Daten√ľbertragungen grunds√§tzlich Sicherheitsl√ľcken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gew√§hrleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu √ľbermitteln.

Unsere Datenschutzerkl√§rung soll sowohl f√ľr die √Ėffentlichkeit als auch f√ľr unsere Kunden und Gesch√§ftspartner einfach lesbar und verst√§ndlich sein. Um dies zu gew√§hrleisten, erl√§utern wir am Ende der Erkl√§rung die verwendeten Begrifflichkeiten.

1. Name und Anschrift des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

fnordkollektiv GmbH
Grube Neue Haardt 8
57076 Siegen

Telefon: +49 271 38 75 85 53
E-Mail: Bitte aktiviere Javascript um die E-Mail Adresse zu sehen!

2. Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte f√ľr Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2‚Äď4
40213 D√ľsseldorf

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Telefon: +49 211 38424-0
Fax: +49 211 38424-10

3. Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister (genannt ‚ÄěHoster‚Äú) bereitgesetllt . Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserf√ľllung gegen√ľber unseren pottentiellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird personenbezogene Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erf√ľllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Des Weiteren haben wir selbst aktiv Ma√ünahmen zum Schutze unserer Besucher getroffen.

Wir setzen folgenden Hoster ein: Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen
Deutschland

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit unserem Hoster geschlossen.

4. Cookies

Auf unserer Website verwenden wir grundsätzlich keine Cookies.

5. Analysedienste

Wir verwenden keinerlei Analysedienste.

6. Serverlogs

Wir setzen eine Reverse-Proxy ein und speicheren keine Serverlog-Files.

7. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der f√ľr die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege √ľbermittelt.

Wird von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen vier Monate nach Bekanntgabe der Absage-Entscheidung automatisch gel√∂scht, sofern einer L√∂schung keine sonstigen berechtigten Interessen des f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Im Falle eines Vorstellungsgespr√§ches ist es m√∂glich, dass wir ein Vorstellungsgespr√§ch per Videochat anbieten. Hierf√ľr nutzen wir den Dienst Jitsi Meet, den wir auf unserem eigenen Server bereitstellen. Hierf√ľr haben wir die Weiterleitung der Daten an Dritte explizit ausgeschaltet. F√ľr Bewerbungen steht die E-Mail-Adresse jobs@fnordkollektiv.de zur Verf√ľgung, die nicht archiviert wird. Bitte bewerbe dich ausschlie√ülich √ľber diese E-Mail-Adresse oder postalisch.

8. Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen, setzen wir kein Profiling ein.

9. fnord.world | WorkAdventure

In der WorkAdventure-Spielwelt k√∂nnen sich Teilnehmer virtuell in kleinen Gruppen mit anderen Teilnehmern treffen und sich dabei miteinander unterhalten (per Text-, Video- oder Audiochat) oder auch Bildschirminhalte Ihres eigenen Bildschirms teilen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Teilnahme am WorkAdventure und am Jitsi-Chat ist gr√∂√ütenteils (IP wird aus technischen Gr√ľnden erfasst) anonym unter Verwendung eines Nickname m√∂glich. Kamera und Audio k√∂nnen abgeschaltet werden. Ebenfalls besteht √ľber die Einstellungen die M√∂glichkeit, dass andere Teilnehmer das eigene WOKA (Avatar) nicht kontaktieren k√∂nnen. Sobald Sie die Webseite, die die interaktive Veranstaltung mit Workadventure und Jitsi Meet anbietet, aufrufen, werden systembedingt gewisse Daten wie IP Adresse, Betriebssystem-/Browserinformationen und der aktuelle Zeitpunkt an unser System √ľbertragen. Wir speichern diese Daten nicht. Um die Kommunikation zwischen den Teilnehmern zu erm√∂glichen, werden Audio- und Video-Daten zwischen den Teilnehmern und dem System √ľbertragen. W√§hrend der √úbertragung werden diese verschl√ľsselt, m√ľssen aber auf dem System entschl√ľsselt werden, damit sie weiterverarbeitet werden k√∂nnen. Auch wenn es prinzipiell m√∂glich ist, werden keine Kommunikationsdaten eingesehen oder mitgeschnitten bzw. gespeichert. Normalerweise wird w√§hrend der Nutzung von Workadventure und der eingebetteten Videokonferenzen eine direkte Verbindung zwischen den Teilnehmern hergestellt. Sollte dies aus technischen Gr√ľnden nicht m√∂glich sein, wird ein mit Hilfe eines STUN-/TURN-Servers eine Verbindung zwischen den Teilnehmern hergestellt. Dieser Server dient nur als ‚Äěrelay‚Äú, welcher die Daten zwischen den Clients lediglich durchreicht und keine Daten speichert Des Weiteren gibt es in den Kreisen (bis zu 5 Personen) eine Verbindung via WebRTC, welche ebenfalls verschl√ľsselt erfolgt. Unsere Jitsi Instanz wird von unserem Partner havel:lab e.V. / Verstehbahnhof, Bahnhofstr. 31, 16798 F√ľstenberg/Havel bereitgestellt. Die Server hierzu stehen in Deutschland und ein Auftragverarbeitungsvertrag wurde abgeschlossen.

10. Social Media | Mastodon

Wir empfehlen allen Nutzern, sich √ľber die Verarbeitung ihrer Daten durch Mastodon zu informieren und ihre Privatsph√§re so gut es geht zu sch√ľtzen.

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Mastodon verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte, da Mastodon ein dezentrales Netzwerk ist. Der Konsum unserer Mastodon-Toots ist fast anonym m√∂glich, da man um unsere TToots zu lesen kein Mastodon Konto ben√∂tigt. Lediglich die IP Adresse wird beim Besuch unseres Accounts bei kanoa (ein Projekt von Adminforge) f√ľr 14 Tage gespeichert (https://kanoa.de/terms).

Wenn du ein Mastodon Konto hast, werden deine personenbezogenen Daten von Mastodon erfasst, √ľbertragen, gespeichert, offengelegt sowie an andere Instanzen gepusht (auch au√üerhalb der europ√§ischen Union).

11. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, bei denen wir eine Einwilligung f√ľr einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf√ľllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorg√§ngen der Fall ist, die f√ľr eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO.

Gleiches gilt f√ľr solche Verarbeitungsvorg√§nge die zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sind, etwa in F√§llen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erf√ľllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO. In seltenen F√§llen k√∂nnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person zu sch√ľtzen.

Dies w√§re beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden w√ľrde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden m√ľssten. Dann w√ľrde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DSGVO beruhen. Letztlich k√∂nnten Verarbeitungsvorg√§nge auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorg√§nge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht √ľberwiegen. Solche Verarbeitungsvorg√§nge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europ√§ischen Gesetzgeber besonders erw√§hnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein k√∂nnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erw√§gungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

12. Deine Dattenschutzrechte

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen dir insbesondere die folgenden Datenschutzrechte zu:

Recht auf Auskunft, Berichtigung, L√∂schung und Einschr√§nkung: Du hast ggf. das Recht, jederzeit Auskunft √ľber deine von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir deine personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bem√ľhen wir uns, durch angemessene Ma√ünahmen sicherzustellen, dass deine personenbezogenen Daten f√ľr die Zwecke, f√ľr die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. F√ľr den Fall, dass deine personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollst√§ndig sind, kannst du die Berichtigung dieser Daten verlangen. Ferner hast du ggf. das Recht, die L√∂schung bzw. Einschr√§nkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. f√ľr eine solche Verarbeitung gem√§√ü dieser Datenschutzerkl√§rung oder geltendem Recht kein legitimer Gesch√§ftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.

Recht auf Daten√ľbertragbarkeit:¬† Du hast ggf. das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu √ľbermitteln.

Recht zum Widerruf deiner erteilten Einwilligung:¬†Sofern du in die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingewilligt hast, kannst du deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung f√ľr die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtm√§√üigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch ber√ľhrt wird.

Widerspruchsrecht gem√§√ü Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO:¬† Du hast das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht weiter, es sei denn, wir k√∂nnen zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Weiterverarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. ‚Äěeingeschr√§nktes Widerspruchsrecht‚Äú). In diesem Fall musst du f√ľr den Widerspruch Gr√ľnde darlegen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben.

13. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerkl√§rung der fnordkollektiv GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerkl√§rung soll sowohl f√ľr die √Ėffentlichkeit als auch f√ľr unsere Kunden und Gesch√§ftspartner einfach lesbar und verst√§ndlich sein. Um dies zu gew√§hrleisten, m√∂chten wir zudem die verwendeten Begrifflichkeiten erl√§utern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  1. personenbezogene Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person (im Folgenden ‚Äěbetroffene Person‚Äú) beziehen. Als identifizierbar wird eine nat√ľrliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit√§t dieser nat√ľrlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  2. betroffene Person
    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person, deren personenbezogene Daten von dem f√ľr die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  3. Verarbeitung
    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef√ľhrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver√§nderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch √úbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn√ľpfung, die Einschr√§nkung, das L√∂schen oder die Vernichtung.

  4. Einschränkung der Verarbeitung
    Einschr√§nkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre k√ľnftige Verarbeitung einzuschr√§nken.

  5. Profiling
    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers√∂nliche Aspekte, die sich auf eine nat√ľrliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bez√ľglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, pers√∂nlicher Vorlieben, Interessen, Zuverl√§ssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat√ľrlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  6. Pseudonymisierung
    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus√§tzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k√∂nnen, sofern diese zus√§tzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma√ünahmen unterliegen, die gew√§hrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat√ľrlichen Person zugewiesen werden.

  7. Verantwortlicher oder f√ľr die Verarbeitung
    Verantwortlicher Verantwortlicher oder f√ľr die Verarbeitung Verantwortlicher ist die nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder dasRecht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise k√∂nnen die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  8. Auftragsverarbeiter Auftragsverarbeiter ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  9. Empfänger
    Empf√§nger ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabh√§ngig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Beh√∂rden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten m√∂glicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empf√§nger.

  10. Dritter
    Dritter ist eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle au√üer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  11. Einwilligung
    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig f√ľr den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverst√§ndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl√§rung oder einer sonstigen eindeutigen best√§tigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben jederzeit zu √§ndern.

Nextcloud

Wir nutzen √ľber das Internet zug√§ngliche und auf den Servern der fnordkollektiv GmbH ausgef√ľhrten Softwaredienst (Nextcloud) f√ľr die folgenden Zwecke: Austausch von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit bestimmten Empf√§ngern. In diesem Rahmen k√∂nnen personenbezogenen Daten verarbeitet und auf den Servern der fnordkollektiv GmbH gespeichert werden, soweit diese Bestandteil von Kommunikationsvorg√§ngen mit uns sind oder von uns sonst, wie im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung dargelegt, verarbeitet werden. Zu diesen Daten k√∂nnen insbesondere Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorg√§ngen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte geh√∂ren. Die fnordkollektiv GmbH verarbeiten ferner Nutzungsdaten und Metadaten, die zu Sicherheitszwecken verwendet werden und binnen 30 Tagen gel√∂scht. Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir um eine Einwilligung f√ľr den Einsatz der Cloud-Dienste bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Einwilligung. Ferner kann deren Einsatz ein Bestandteil unserer (vor)vertraglichen Leistungen sein, sofern der Einsatz der Cloud-Dienste in diesem Rahmen vereinbart wurde. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h., Interesse an effizienten und sicheren Verwaltungs- und Kollaborationsprozessen) verarbeitet. Ein Nutzerkonto wird hierbei f√ľr Kunden nicht angelegt. Des Weiteren ist jeder Austausch Passwortgesch√ľtzt, wobei Passw√∂rter durch uns seperat √ľbermittelt werden. Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Benutzernamen), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Ger√§te-Informationen, IP-Adressen). Zwecke der Verarbeitung: Organisationsverfahren. Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Vertragserf√ľllung